Aktuelles

+++ Nachtrag SW +++

Kleiner Nachtrag zum SW: Die Kameraden waren heute Morgen um ca. 06:30 Uhr wieder zurück.
 
Wir bedanken uns für den freiwilligen Einsatz der Kameraden, die die Feuerwehr Braunschweig unterstützt haben!

+++ Ablauf Unwetter +++

Im groben und ganzen sind wir sehr gut davon gekommen... 
 
Im ganzen Stadtgebiet waren es insgesamt 21 Alarme, fünf davon musste die Feuerwehr Königslutter abarbeiten. 
 
Des weiteren wurde sehr schnell die AFS (Abschnittführungsstelle) bei uns eingerichtet, von hier aus wurden alle Alarme disponiert und dokumentiert. Die Fahrzeuge wurden auch fest besetzt. 
 
Der Stadtbrandmeister koordinierte die Kräfte von der AFS aus. 
 
Um 19:11 Uhr wurden wir alarmiert und lösten die Wachbesetzung gegen 23 Uhr mit einer Mahlzeit wieder auf. Danke für das leckere Essen an die Ortsfeuerwehr Rottorf. 
 
Aktuell ist noch der SW (Schlauchwagen) mit dem Anhänger Logistik (Wasserschaden Komponente) in Braunschweig die Feuerwehr Braunschweig unterstützen. Der SW ist mit der Kreisbereitschaft (Wasserförderung Zug) vor Ort.
 
Abzuarbeiten waren: 
Strommast schlägt funken
Einsatzstellen Erkunden 
Sandsäcke nach Rieseberg transportieren
BMA 2 DLK nach Grasleben 
SW +Log. Anhänger mit der Bereitschaft nach Braunschweig 
diverse Wasserschäden, Sturmschäden, Objekt schützen.
 
UnwetterELW

+++ Domfest +++

Am 25.06.2023 findet wieder das Domfest, rund um dem Kaiserdom, statt.
 
Wir sind auch wieder vor Ort.
 
Kommt gerne an unseren Stand vorbei. Informiert euch über unsere Tätigkeiten und lasst euch Gerätschaften zeigen und erklären.
 
Wir freuen uns auf euch!!
 
Domfest

+++ Unwetter Lambert +++

Heute gibt es schon wieder eine Wetterwarnung!
 
Und zwar warnt der DWD vor Schwerem Gewitter, mit folgender Meldung
 
Do, 22. Jun, 19:00 – Fr, 23. Jun 04:00 Uhr
 
Ab den Abendstunden ziehen von Südwesten her gebietsweise schauerartig verstärkte und mitunter gewittrig durchsetzte Starkregenfälle auf. Lokal kann es dabei zu heftigem Starkregen mit Mengen um 40 l/qm in kurzer Zeit, stürmischen Böen um 70 km/h (Bft 8) und Hagel mit Korngrößen bis 2 cm kommen. Regional ist auch mehrstündiger heftiger bzw. extrem heftiger Starkregen mit Mengen zwischen 40 und 70, punktuell um 90 l/qm in 3-6 Stunden möglich.
 
Passt auf euch auf!
 
Wir sind natürlich weiterhin Einsatzbereit für euch.
 
Unwetterwarnung  

+++ Räumungsübung Driebeschule +++

Heute Morgen, beginnend um 09:15 Uhr, haben wir erfolgreich eine Räumungsübung, an der Driebeschule Königslutter, durchgeführt.
 
In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Schulhausmeister und dem Lehrpersonal haben wir, nach einer vorbildhaften Einweisung vor Ort, den Ablauf überprüft und die Schülerinnen und Schüler zusammen auf den Ernstfall vorbereitet.
 
Die Kinder reagierten sehr diszipliniert und verließen ihre Klassenräume zügig.
Hier gilt ein ganz großes Lob dem Lehrpersonal, denn es wurden innerhalb von ca. 90 Sekunden die ca. 400 Schülerinnen und Schüler evakuiert und zu den festgelegten Sammelpunkten geführt.
 
Unsere Aufgabe war es, den Einsatz im Alarmfall zu simulieren, um die Übung zu unterstützen.
Darunter fielen z. B. eine Lageerkundung und Überprüfung bzw. Abarbeitung der Laufkarten, die für die Feuerwehr bereit liegen
 
Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Schule war vorbildlich. Gemeinsam verbesserten wir den Ablauf und stärkten die Kommunikation.
 
Die erfolgreiche Räumungsübung unterstreicht die Bedeutung regelmäßiger Übungen und Notfallpläne.
 
Wir danken der Schulleitung, dem Schulhausmeister, dem Lehrpersonal und den Schülerinnen und Schülern der Driebeschule Königslutter für ihre vorbildliche Teilnahme und ihr Engagement für die Sicherheit.
 
Gemeinsam setzen wir uns weiterhin für ein sicheres Lernumfeld ein.
 
DriebeRäumung3
DriebeRäumung4
v. l. n. r.: Konrektor Florian Herdegen, Schulleiterin Andrea Ruppert, Schulhausmeister Kai-Uwe Adena, Einsatzleiter Aygün Erarslan
DriebeRäumung1
DriebeRäumung2

+++ Hitzewarnung +++

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Hitzewarnung für den Landkreis Helmstedt ausgesprochen.
 
Hier sind einige Tipps um besser mit der Hitze umzugehen:
 

1. Meidet die Hitze!

  • Geht nicht in die direkte Sonne!
  • Geht nicht in der heißesten Zeit (nachmittags) nach draußen!
  • Verschiebt körperliche Aktivität im Freien auf die frühen Morgenstunden!

2. Haltet eure Wohnung kühl!

  • Lüftet nur dann, wenn es draußen kühler ist als drinnen!
  • Vermeidet tagsüber direkte Sonneneinstrahlung!

3. Haltet euren Körper kühl und achtet auf ausreichende Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr!

  • Tragt luftige, helle Kleidung und eine Kopfbedeckung!
  • Nehmt eine kühle Dusche oder ein kühles Bad!
  • Trinkt ausreichend und regelmäßig!

Quelle: DWD

Hitzewarnung

+++ Teaser HLF +++

Coming Soon!!
 
Im Rahmen der Neu-Beschaffung des LF war heute eine Abordnung bei Rosenbauer in Leonding (Österreich), zur Baubesprechung.
 
Da es sich um ein Vorführfahrzeug (HLF20) handelt, wurden jetzt nur noch Änderungen besprochen, zwecks Halterungen für unsere Gerätschaften etc.
 
Angestrebt wird, das Fahrzeug im September bei uns auf dem Hof in Empfang nehmen zu können.
 
HLF20 Blur

+++ Tragisches Unglück bei Gebäudebrand in Niederpleis +++

Mit großer Trauer mussten wir den Tod einer Feuerwehrfrau und eines Feuerwehrmannes der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin in Nordrhein-Westfalen zur Kenntnis nehmen.

Die beiden Kameraden sind am Sonntag, den 18. Juni 2023, bei einem Gebäudebrand in Niederpleis tödlich verletzt wurden.

Die Feuerwehren trauern gemeinsam.

Wir haben alle unsere Fahrzeuge mit einem Trauerflor versehen.

Unser tiefstes Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gelten den Familien, Freunden und Kameraden der Verstorbenen.

Wir wünschen ihnen ganz viel Kraft in diesen schweren Stunden und sind in Gedanken bei euch.

Als Retter gekommen und als Engel gegangen...

Trauer ELW1

+++ DLK in Süpplingen +++

Gestern waren wir bei der Feuerwehr Süpplingen zu Gast.
 
Wir haben Grundsätze der Drehleiter vermittelt, dazu gehörte auch Gerätekunde und Praktische Übungen.
Danach ging es über zu dem gemütlichen Teil, wir saßen mit netten Gesprächen zusammen und es wurde gegrillt.
 
Dankeschön für die Gastfreundschaft, bis zum nächsten mal.
 
SüppDLK1